SLIDER_LAI.jpg

Haus L

_

Entwurfs- und Genehmigungsplanung

für ein Einfamilienhaus in der Leipziger

Seenlandschaft

Bauherr: Privat

Ort: Leipzig/Knauthain

Leistungen: LPH 1-4

Fläche: 200,00 m²

Jahr: 2018-19

Auf der grünen Wiese soll ein Einfamilienhaus für eine vierköpfige Familie entstehen. Das Haus sollte die räumlichen Qualitäten aus dem Altbau, wie z.B. ausreichend hohe Decken und großzügige Fensteröffnungen besitzen und gleichzeitig den Standards einer zeitgemäßen Architektur gerecht werden. Die Entwurfsgrundlage für die Gestaltung des Grundrisses ist das Erschließungsprinzip einer klassischen Altbauwohnung aus dem 19. Jahrhundert: Durch einen zentral gelegenen Flur erschließt man die beidseitig anschließenden Räume, welche untereinander ebenfalls durch Flügeltüren miteinander verbunden sind. Somit entstehen wandelbare Raumbezüge, die sich je nach Bedarf funktional anpassen lassen. Dieses Grundprinzip wird im Entwurf neu interpretiert, sodass die Raumproportionen und -größen an die jeweiligen Nutzungen angepasst und Außenräume mit einbezogen wurden. Der fertige Entwurf besteht aus drei Kuben, die auf einer langen Erschließungsachse miteinander verbunden sind. Die Ausrichtung und Dimensionierung jedes Würfels ist den darin befindlichen Räumen und Ihren Nutzungen geschuldet. Somit entstehen individuelle Belichtungssituationen und spannende Ausblicke im Innen- und Außenraum. Das Ensemble gliedert den umliegenden Gartenbereich und definiert Freiräume mit unterschiedlichen Raumqualitäten. 

© 2017-2020 - K²L Architekten | Impressum | Datenschutz 

  • Pinterest
  • Instagram